Thema Außenbeleuchtung: Nicht im Dunklen tappen

Vor allem im Herbst und Winter solltest du für ausreichend Licht am Haus und im Garten sorgen. Dafür gibt es eine ganze Reihe an guten Gründen.

Stichwort Sicherheit

Ein falscher Schritt ist schnell passiert, wenn man nicht vernünftig sieht. Im Herbst und Winter steigt die Gefahr von Unfällen. Dafür braucht es nicht einmal Schnee und Eis. Die Dunkelheit ist ein Risikofaktor. Also Licht an! Vor allem im Alter gewinnen gute Sichtverhältnisse zusätzlich an Bedeutung. Hauseingänge, Treppen, Gehwege und Zufahrten kannst du leicht absichern. Hier bietet sich vor allem der Einsatz von Lampen und Leuchten mit Bewegungsmeldern an. Der Helligkeitsgrad folgt dem persönlichen Geschmack. In jedem Fall solltest du Blendeffekte vermeiden. Auch die Bedürfnisse der Nachbarschaft sind zu respektieren. Ebenfalls Pflicht: Das fachmännische Verlegen der elektrischen Leitungen. Sie sollten keinesfalls selbst zu Stolperfallen werden, sprich mindestens eine Spatenspitze unter der Erde verlaufen. Zudem müssen Steckdosen und Außenleuchten vorschriftsmäßig abgesichert und ausreichend vor Wasser geschützt sein. Lass dich dazu von einem Experten beraten.

Thema Außenbeleuchtung: Nicht im Dunklen tappen Woonboulevard Heerlen

Akzente setzen

Der Hauseingang ist von besonderer Bedeutung. Er dient Besuchern als zentraler Bezugspunkt. Ist er hell und einladend gestaltet, vermittelt er gleich ein gutes Gefühl. Und eine lange Schlüsselsuche im Dunkeln braucht auch wirklich niemand. Um den Eingangsbereich zu illuminieren stehen eine Vielzahl von Lichtquellen zur Auswahl. Attraktiv sind Wandleuchten, die das nach Licht nach unten und oben abgeben. Gleichmäßig neben der Haustür platziert betonen sie den Eingang. Auch Spots geben ein angenehmes Licht. Weniger angenehm können Leuchten wirken, die ihr Licht in alle Richtungen abstrahlen. Sie sind häufig sehr hell und schaffen starke Helligkeitskontraste, die das menschliche Auge überfordern können. Auch die Beleuchtung vom Boden aus, verfehlt ihre Wirkung nicht. Im Boden oder Stufen eingelassene Lichtquellen markieren mit einem besonders angenehmen Licht den Weg. Dazu dienen auch Poller- und Gartenleuchten. Bei Lampen in begehbaren Bereichen solltest du bei der Anschaffung auf die zugelassene Druckbelastung achten.

Die gezielte Ausleuchtung von interessanten Fassadenelementen oder Fenstern bietet sich an, um das eigene Haus besonders erstrahlen zu lassen. Mit Licht kannst du in der Dunkelheit malen! Spots und Strahler sind dabei deine „Pinsel“. Auch im Garten lassen sich Fixpunkte schaffen. Warum nicht einzelne Bäume anstrahlen und damit betonen? Bunte Lichtkugeln im Beet, der Terrasse oder auf Rasenflächen laden dazu ein, den Blick nach draußen zu wenden. Schwimmleuchten im Teich erzielen eine großartige Wirkung.  

Thema Außenbeleuchtung: Nicht im Dunklen tappen Woonboulevard Heerlen

Licht fürs Gemüt

Vor allem die Lichtfarbe macht einen Unterschied. Warmweißes Licht (bis 3.300 K) strahlt Behaglichkeit aus. Neutralweißes Licht (3.300 bis 5.300 K) wirkt eher ermunternd und belebend. Im Advent und an Weihnachten kommen beide Varianten zum Einsatz. Das gilt auch für farbiges Licht. Auch hier entscheidet dein Geschmack. So oder so − nur mit dem passenden Licht wird es wirklich festlich! Besonderer Tipp: Nicht nur Licht wirkt anziehend. Auch Wärme ist ein wahrer Magnet. Bei Treffen im Freien sind Kerzen in windabweisenden Gefäßen oder Lampen sowie Gartenfackeln oder Öllaternen dankbare Gestaltungselemente. Ein Glühwein, Punsch oder Kakao am knisternden Holzfeuer im Feuerkorb oder vorm Außenkamin genossen, schmeckt besonders gut. Auch Wärmestrahler können das Mittel der Wahl sein, wenn es dich und deine Familie und Freunde auch außerhalb der Sommermonate ins Freie zieht.  

Thema Außenbeleuchtung: Nicht im Dunklen tappen Woonboulevard Heerlen

Energie sparen

LED-Beleuchtung ist sehr sparsam. Auch die bereits angesprochenen Bewegungsmelder gewährleisten, dass nur dann Energie verbraucht wird, wenn sie wirklich benötigt wird. Zeitschaltuhren und smarte Beleuchtungssysteme schonen deinen Geldbeutel gegenüber dem Permanentbetrieb ganz erheblich. Leuchten mit integriertem Solarmodul und Batterie sind ebenfalls eine Überlegung wert. Sie sind praktischerweise autark und gewinnen selbst die Energie, die sie benötigen. Auch Reflektoren können in einigen Bereichen gute Dienste leisten.

In Ruhe aussuchen

Schau dich doch einfach einmal beim Woonboulevard Heerlen um. Hier findest du garantiert die passende Beleuchtung. Zum Beispiel im Lampenfachgeschäft Van den Heuvel, in verschiedenen großen Einrichtungshäusern oder in den Baumärkten Gamma und Praxis.

Thema Außenbeleuchtung: Nicht im Dunklen tappen Woonboulevard Heerlen

Ausgewählte Beiträge

esstisch dekorieren
Esstisch dekorieren: Welche Accessoires wählen Sie?

Der Esstisch ist ein zentraler Ort in Ihrem Zuhause, wo Sie zusammenkommen, essen und wichtige Gespräche führen. Warum nicht einmal Ihre Essecke mit etwas mehr Aufmerksamkeit dekorieren? Beginnen Sie mit dem Geschirr: Wählen Sie zwischen verschiedenen Stilen und Farben, die zu Ihrem Geschmack passen. Eine schlichte Tischdecke oder Platzdecken in spannenden Mustern können Ihrem Tisch sofort eine neue Note verleihen. Blumen und Pflanzen bringen Leben und Frische in Ihre Dekoration; denken Sie daran, Blumen passend zur Jahreszeit oder dem Anlass zu wählen. Auch eine schöne Vase kann viel bewirken. Vergessen Sie die Kerzen nicht: Sie sorgen für eine gemütliche Atmosphäre. Experimentieren Sie mit verschiedenen Größen und Farben, besonders angesagt sind Stabkerzen in fröhlichen Farben. Mit diesen einfachen Tipps können Sie Ihren Esstisch stilvoll und persönlich gestalten, ohne viel Aufwand betreiben zu müssen.

kinderspielecke
Bauen Sie eine tolle Kinderspielecke!

Ein Artikel voller Inspiration für Eltern! Erfahren Sie, wie Sie eine fantasievolle Spielecke, eine gemütliche Leseecke und einen abenteuerlichen Außenspielbereich für Ihr Kind schaffen können. Entdecken Sie clevere Tipps für kleine Räume und lassen Sie sich inspirieren!