MissBonn(e)Bonn(e) kehrt zurück zum Woonboulevard!

Bereits im Sommer 2020 zog es die Bonner Influencerin und Bloggerin Jana, ihren Followern besser bekannt als „MissBonn(e)Bonn(e)“, über die Grenze nach Heerlen. Von ihrer Heimatstadt aus liegt das Shoppingparadies für alle Interieurfans, Heimarbeiter und Gartenfreunde nur eine Stunde Autofahrt entfernt. Weitere Strecken von Möbelhaus A zu Dekoladen B und Lampengeschäft C hat sie sich somit gespart, denn vor Ort befand sie sich inmitten von mehr als 50 Fachgeschäften rund ums Thema Haus und Garten.

MissBonn(e)Bonn(e)

Die Bonnerin Jana gewährt auf ihrem Blog „MissBonn(e)Bonn(e)“ bereits seit 2012 Einblicke in ihr Leben. Neben Geschichten rund ums Elternsein teilt sie dort Inspirationen und Tipps zu den Themen Interieur, Genuss und Beauty. Außerdem zeigt sie euch ihre Lieblingsplätze – in ihrer Heimat Bonn oder auf Reisen. Neben ihrem Blog ist Jana auch auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram unter dem Namen „MissBonn(e)Bonn(e)“ unterwegs. Schon bei ihrem ersten Besuch des Woonboulevards war Jana begeistert von der riesigen Auswahl der angesagtesten Wohntrends. Auf ihrer Einkaufsliste für den zweiten Shoppingtrip: Ein Statement-Sessel, neue Stühle für den Esstisch und eine stylische Wohnzimmer-Lampe. Für die Sitzmöbel schaut sie bei Trendhopper und Xooon vorbei und verliebt sich dabei in Möbelstücke, die eigentlich gar nicht auf der Liste standen. Bei Van den Heuvel ist die Auswahl an hipper Beleuchtung riesig. Da kommt die typisch holländische Mahlzeit in der Shoppingpause bei Boer Biet gerade recht. Gut gestärkt mit frietjes und Softeis geht es weiter zum nächsten Geschäft: Ob sie fündig geworden ist und der Versuchung durch das Dekoparadies Blokker widerstehen konnte, lest ihr auf ihrem Blog und seht ihr hier:

Ausgewählte Beiträge

Sluit je ogen eens. En, wat zie je? Je droominterieur? Of die van een ander? Wil je meedoen en jouw droom laten realiseren door Woonboulevard Heerlen?